Deutschland Sozial Muster Banner
Startseite Suchen Eintragen Jobsuche News Routenplaner Forum Gästebuch Links

Allgemeine Geschäftsbedingungen Deutschland Sozial (AGB)
  

Indem Sie die Schaltfläche "Ich bestätige, das ich die AGB gelesen habe und mit ihnen einverstanden bin" anklicken, akzeptieren Sie die AGB von Deutschland Sozial. Weiterführende Informationen, auch hinsichtlich der Gebühren, die für die Nutzung der PAID SERVICES anfallen, finden Sie hier.

Sie können Ihre Zustimmung zu diesen AGB innerhalb von zwei Wochen nach Ihrer Zustimmungserklärung schriftlich widerrufen. Schreiben Sie hierfür an:

S-Com
Joachim Schwarz
Deutschland Sozial
Hauptstr. 40
D-79591 Eimeldingen

oder senden Sie eine E-Mail an info@deutschland-sozial.de. Zur Fristwahrung genügt es, dass Sie Ihren Widerruf rechtzeitig absenden. Wird der Widerruf rechtzeitig erklärt, so sind Sie nicht mehr an Ihre Zustimmungserklärung zu diesen AGB gebunden.

  

Allgemeine Geschäftsbedingungen - Servicevereinbarung

Gültig ab dem 01. Juni 2003

ALLGEMEINES

Deutschland Sozial (www.deutschland-sozial.de) ist ein Webservice von S-Com.

S-Com
Joachim Schwarz
Hauptstr. 40
D-79591 Eimeldingen
Fax: +49 - 7621 - 686259
E-Mail: info@deutschland-sozial.de
URL: www.deutschland-sozial.de

Deutschland Sozial ist ein bundesweiter Führer sozialer Einrichtungen. Unser Ziel ist es, eine möglichst vollständige Auflistung aller sozialer Einrichtungen zu erstellen.

Im Verhältnis zu den Nutzern dieser Website distanziert sich Deutschland Sozial von den Inhalten der Website und der bestehenden Links, soweit diese von Dritten angeboten werden. Den Nutzern gegenüber wird weiterhin keine Gewähr für die Richtigkeit von Inhalten und Informationen übernommen, die auf der Website und auf den Links präsentiert werden.

SERVICEDAUER

FREE SERVICE
Der Free Service (Standard-Eintrag) hat eine unbegrenzte SERVICEDAUER. Sie beginnt unmittelbar nach der erfolgreichen Anmeldung.

PAID SERVICE
Die SERVICEDAUER des Paid Service (Premium-Eintrag) umfasst den Zeitraum von jeweils 12 Monaten.

Beim Premium-Eintrag beginnt die Servicevereinbarung mit der Veröffentlichung des Eintrages. Nach Ablauf von 12 Monaten verlängert sich die Servicevereinbarung stillschweigend um weitere 12 Monate. Entsprechend wird das Serviceentgelt für die jeweils folgenden 12 Monate erhoben. (wiederkehrende Zahlung)

Sollte die Erhebung des Serviceentgelts nicht möglich sein bzw. wurde die Servicevereinbarung gekündigt, endet die SERVICEVEREINBARUNG nach Ablauf der SERVICEDAUER, und die SERVICEDATEN werden von Deutschland Sozial gelöscht.

ZAHLUNGSMODALITÄTEN

FREE SERVICE
Der Free Service (Standard-Eintrag) ist kostenfrei.

PAID SERVICE
Alle anderen Deutschland Sozial Servicekonten werden auf der Basis jährlicher Zahlungsperioden eingerichtet. Ihre Zahlungsperiode entspricht der Vertragslaufzeit von 12 Monaten. Die Servicevereinbarung verlängert sich automatisch um weitere 12 Monate.
Das Serviceentgelt wird jährlich für jeweils 12 Monate im Voraus erhoben. Eine Zahlung des jeweiligen SERVICEENTGELTS in der entsprechenden Höhe, die auf dieser Website bzw. in einem anderweitigen Angebot durch Deutschland Sozial angegeben ist, ist nur per Bankeinzug möglich.
Alle Servicekonten werden auf Basis von Vorauszahlungen eingerichtet. Alle Zahlungen erfolgen in Euro.

Deutschland Sozial behält sich das Recht vor, Preise zu ändern. Preisänderungen werden angekündigt und betreffen die folgende Vertragslaufzeit.

SCHRIFTVERKEHR/RECHNUNGEN

Sämtlicher Schriftverkehr zwischen Deutschland Sozial und dem Kunden erfolgt - soweit möglich - per E-Mail. Rechnungen werden ebenfalls per E-Mail versandt.

DATENPFLEGE

Mit unserem Eingabeformular kann jeder Kunde seine Daten selbständig eingeben und ein Update oder Ergänzungen in Auftrag geben. Die neu eingegebenen Daten werden von uns in regelmässigen Abständen aktualisiert. Dies gilt jedoch nur für die Adresse, E-Mail- und Internetadress-Daten. Die Änderung der Gestaltung der Visitenkarten oder von Homepages ist kostenpflichtig.

DATENPFLEGE DURCH DEN KUNDEN

In Planung steht eine Datenpflege durch den Kunden selbst. Mit Hilfe der Kundennummer und des Kundenpasswortes, welche Sie dann bei den Services erhalten, kann sich der Kunde später über den "KUNDEN LOGIN" auf unserer Website in ein "Konfigurationsmenü" einloggen und somit sämtliche SERVICEDATEN des jeweiligen Servicekontos selbständig eingeben und jederzeit ein Update oder Ergänzungen vornehmen.

E-MAIL-HOTLINE

Jeder Kunde kann sich in sämtlichen Angelegenheiten der SERVICEVEREINBARUNG an die kostenlose E-MAIL-HOTLINE von Deutschland Sozial wenden. Die E-Mail-Adresse lautet: info@deutschland-sozial.de

HAFTUNG DES KUNDEN

Jeder Kunde ist für die vollständige Erbringung sämtlicher Daten sowie deren Richtigkeit verantwortlich. Deutschland Sozial behält sich vor, bei erheblicher und nachgewiesener Unrichtigkeit von mitgeteilten Daten sowie bei Missbrauch von Services nach erfolgloser Abmahnung ohne Rückerstattung eines anteiligen SERVICEENTGELTES die SERVICEDATEN hinsichtlich der betreffenden Institution vollständig zu löschen.

HAFTUNG VON Deutschland Sozial

Deutschland Sozial haftet für unmittelbare Schäden, die sich aus der unrichtigen Präsentation von Daten ergeben, nur im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Für mittelbare Schäden wird keinerlei Haftung übernommen.

HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

Für technisch bedingte Störungen, die nicht im Verantwortungsbereich der S-Com ihre Ursache haben, haftet S-Com nicht. Das gleiche gilt für Schäden aufgrund höherer Gewalt.

Ebenso übernimmt S-Com keine Haftung für unrichtige Informationen und daraus entstehende Schäden.

RÜCKTRITT

Jeder Kunde kann durch Einhaltung einer Frist von 30 Tagen vor Ablauf der SERVICEVEREINBARUNG durch schriftliche Anzeige zurücktreten. Ein bereits bezahltes SERVICEENTGELT wird nicht zurückerstattet. Die SERVICEDATEN können gelöscht werden. Nach dem regulären Ablauf der Servicevereinbarung endet diese, und es wird kein weiteres Serviceentgelt erhoben.

Weitere Informationen zum Widerrufsrecht/ Hinweis zum Fernabsatzgesetz
Das Widerrufsrecht gem. Fernabsatzgesetz gilt nicht für Dienstleistungen, die speziell auf den Auftraggeber zugeschnitten sind, es sei denn, Sie stellen Mängel fest.

DATENSCHUTZ

Deutschland Sozial versichert, dass Kundendaten, die nicht zur Veröffentlichung freigegeben sind, wie Zahlungsinformationen und persönliche Informationen dem Datenschutz unterliegen und nicht an Dritte weitergegeben werden. Der Kunde erkennt an, dass die zur Veröffentlichung bestimmten SERVICEDATEN über die Institution im Internet einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Eine kommerzielle Nutzung kann daher nicht ausgeschlossen werden.

 

Unsere Einstellung zum Datenschutz

Deutschland Sozial nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst.
Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten gewährleisten.

Erhebung und Nutzung von Daten
Deutschland Sozial erhebt personenbezogene Daten, wenn Sie einen Deutschland Sozial Service bestellen, und wenn Sie bestimmte Deutschland Sozial Angebote oder Services nutzen.

Deutschland Sozial erhebt und speichert ausserdem automatisch in unseren Server Logs Informationen, die Ihr Browser uns übermittelt. Dabei handelt es sich insbesondere um Ihre IP-Adresse und die von Ihnen aufgerufenen Seiten.

Deutschland Sozial benutzt die erhobenen Daten für vier grundlegende Zwecke:

  • Um unsere Inhalte einschließlich der Werbeangebote - mit Ihrem Einverständnis - auf Ihre persönlichen Interessen auszurichten,
  • um Bestellungen für Angebote oder Dienste abzuwickeln,
  • um unsere Services zu verbessern und
  • um Sie - mit Ihrem Einverständnis - über spezielle Angebote oder neue Produkte zu unterrichten.

Datenübermittlung an Dritte

Deutschland Sozial wird in keinem Falle Ihre personenbezogenen Daten an Dritte verkaufen, vermieten oder anderweitig weitergeben..

  

GELTENDES RECHT

Auf die vollständige primäre und sekundäre Vertragsbeziehung zwischen Deutschland Sozial und dem Kunden findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

GERICHTSSTAND

Der ausschließliche Gerichtsstand für die aus dieser Vertragsbeziehung entstehenden Rechtsstreitigkeiten ist Lörrach / Deutschland.

URHEBERRECHTE

S-Com behält sich sämtliche Rechte an der Deutschland Sozial - Website vor.

ÄNDERUNGEN DIESER AGB, Salvatorische Klausel

Deutschland Sozial behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Kunden per E-Mail spätestens zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesendet. Widerspricht der Kunde der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten AGB als angenommen. Deutschland Sozial wird dem Kunden in der E-Mail, welche die geänderten Bedingungen enthält, auf die Bedeutung dieser Zweiwochenfrist gesondert hinweisen.

Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

Wenn Sie die Antwort auf Ihre Frage in diesen AGB nicht finden oder zu den AGB Fragen haben, können Sie sich mit Deutschland Sozial in Verbindung setzen.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und willige in den dort dargelegten Umgang mit meinen Daten ein.

E-Mail AGB Über uns Impressum © S-Com